Woran ist Jimi Hendrix gestorben?

Er ist an seinem Erbrochenen erstickt, wobei die genauen Umstände bis heute nicht restlos geklärt. Fest steht: Hendrix litt schon längere Zeit vor seinem Tod am 18. September 1970 unter massiven Alkohol- und Drogenproblemen. Am Morgen jenes Tages wurde er nun tot im Londoner Samarkand Hotel aufgefunden. Die Nacht zuvor hatte er mit seiner damaligen Freundin Monika Dannemann verbracht. Eine Autopsie brachte zutage, das Hendrix an seinem Erbrochenen erstickt war. In seiner Lunge fand man größere Mengen Rotwein. Anhand des Blutes wurde nachgewiesen, dass er Alkohol und Schlaftabletten konsumiert hatte. Ob es sich um einen Unfall handelte, Mord vorlag, oder gar Selbstmord konnte nicht aufgeklärt werden. Zu einigen Theorien siehe bitte unsere Quelle. Die Hiogi-Community behält ihn so in Erinnerung und wünscht einen schönen Sonntag: http://www.youtube.com/watch?v=MemXBAVJLJs


http://de.wikipedia.org/wiki/Jimi_Hendrix#Tod
Antwort von StanleyKubrick (01.09.2013 | 11:51) und Bestätigung von Marubas (01.09.2013 | 11:54)




Verwandte Fragen


Kommentare zur Frage

  1. StanleyKubrick schrieb am (01.09.2013 | 13:06):
    Mehrwertinfo: Jimi Hendrix war übrigens kurz vor seinem Tod noch auf der Insel Fehmarn. Dort spielte er im Rahmen eines Festivals und hatte seinen letzten Großen Auftritt. Solche spannenden Infos zu Themen Reisen, Fehmarn, Jimi Hendrix und vieles vieles mehr findet man auch in unserem Hiogi-Blog: http://blog.hiogi.de/reise/mein-fehmarn-teil-7-freizeitgestaltung-3/ http://blog.hiogi.de/


Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.