Woher kommt das Wort Klüngelskerl?

Guten Abend. Das Wort Klüngel stammt aus dem Spätmittelhochdeutschen. Der Begriff Klüngel ist abgeleitet von dem althochdeutschen „clungilin“ als Verkleinerungsform von „clunga“ = Knäuel und bedeutet demnach „kleines Knäuel“. Der Begriff Kerl stammt aus dem mittelniederdeutschen: kerle = „freier Mann“. Zusammengesetzt wird es heute oft als abwertender Begriff für Personen, wie z.B. Schrotthändler verwendet, da der Begriff auch für ein System auf Gegenseitigkeit beruhender Hilfeleistungen und Gefälligkeiten genutzt wird. Ein Schrotthändler tut Kunden den Gefallen vorbeizukommen und ihren Schrott mitzunehmen und hat dafür die Möglichkeit diesen gewinnbringend zu verkaufen. Auch die Bedeutung des "Knäuels" passt auf den Schrotthändler, wenn man den Schrotthaufen betrachtet. Trotzdem ist er ein freier Mann, deshalb passt die Bezeichnung Klüngelskerl sehr gut und wird in der Umgangssprache sehr häufig genutzt. Einen schönen Abend wünscht hiogi.de :-)


http://www.duden.de/rechtschreibung/Kluengel
http://de.wiktionary.org/wiki/Kerl
https://www.google.de/search?q=kl%C3%BCngelskerl&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a
Antwort von (23.02.2013 | 20:15) und Bestätigung von StanleyKubrick (23.02.2013 | 20:21)


Wort, Wortherkunft, Wortbedeutung, Sprache, Ausdrücke




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.