Wer hat den Regenschirm erfunden?

England - und insbesondere London - gilt als Regenloch und Metropole der Regenschirme. Und da verwundert es nicht, dass es ein Engländer – Jonas Hanway(1712-1786) - war, der den Regenschirm, so wie wir ihn heute kennen, populär machte. Hanways Gedenktafel in der Westminster Abbey erinnert an seinen Einsatz für Findelkinder und Prostituierte, erwähnt aber nicht seine bahnbrechenden Verdienste um den Regenschirm. Das englische Wort “umbrella”, verrät die Herkunft dieses tragbaren Wetterschutzes. Denn bevor sich Menschen in England und den übrigen Kontinenten mit einem Schirm vor Regen schützten, galt das mobile Dach als Schattenspender, also lateinisch “umbra” der Schatten und “umbrella” ist poetisch gesehen der kleine Schatten. Ganz gleich ob Sonnen- oder Regenschirm, sie galten als ein weibliches Accessoire.


http://www.regenschirme.de/de/info_schirm
http://en.wikipedia.org/wiki/Jonas_Hanway
Antwort von Questlerianer (23.05.2013 | 09:09) und Bestätigung von Hajott (23.05.2013 | 09:38)


erfunden




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.