Wenn ich durch ein Schlagloch fahre (wovon es im Moment ja Millionen gibt, teilweise 30 cm tief) und dadurch mein Auto/Motorrad beschädige. Wer haftet? Die Stadt?

Wieweit die Haftung des Straßenerhalters für eingetretene Unfälle oder Schäden geht, kann nicht generell gesagt werden, sondern hängt von den näheren Umständen und den daraus eventuell folgenden Fahrerpflichten ab. Der Straßenerhalter haftet für Unfälle durch Fahrbahnschäden nur bei grobem Verschulden oder ...


http://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9Fenschaden#Rechtliche_Aspekte
Antwort von Mimbrocken (22.02.2010 | 18:04) und Bestätigung von Questlerianer (22.02.2010 | 18:05)


Auto, millionen, Motorrad, Stadt, Verkehr, Straße




Verwandte Fragen


Kommentare zur Frage

  1. Mimbrocken schrieb am (22.02.2010 | 18:04):
    Vorsatz - etwa wenn er von der Gefahr gewusst, aber nichts dagegen unternommen hat. Erhält er für die Benutzung der Straße eine Maut (z.B. auch als Autobahnvignette), so haftet der Straßenerhalter schon bei leichter Fahrlässigkeit, wenn er nicht beweisen kann, dass ihn am Unfall bzw. Schaden kein Verschulden trifft.
  2. Mimbrocken schrieb am (22.02.2010 | 18:04):
    http://www.rp-online.de/auto/ratgeber/Wer-bei-Schlagloechern-haftet_aid_819174.html
  3. Mimbrocken schrieb am (22.02.2010 | 18:05):
    http://www.swr.de/swr4/bw/ratgeber/alltag/-/id=258218/nid=258218/did=4453246/vzvoau/index.html http://www.bild.de/BILD/auto/2010/02/ratgeber-schlagloch/wer-haftet-beim-schaden-am-auto.html
  4. Mimbrocken schrieb am (22.02.2010 | 18:11):
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,679310,00.html


Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.