Welche Firmen haben den Plagiarius 2013 erhalten?

Der "Plagiarius 2013" geht in diesem Jahr nach Katar: In Doha sollen 920 gefälschte Straßenlampen stehen - auf einer Strecke von zehn Kilometern, ganz öffentlich auf der Al Waab Straße in der Hauptstadt Doha. Auftraggeber ist die Baubehörde von Katar. Das Original entwarf die spanische Design-Agentur Santa & Cole Neoseries S.L, La Roca. Der Verein Aktion Plagiarius sah in den Straßenlampen eine besonders unverfrorene Nachbildung eines spanischen Originals. Doch auch in Deutschland wird gefälscht: Die zweite Negativ-Auszeichnung ging an Galeria Kaufhof: Das Haus hat unter der Eigenmarke "Galeria home" eine Nachahmung der Porzellanserie "isola" vertrieben, die vom Londoner Designstudios Levien gestaltet wurde und aus Portugal stammt. Den Gipfel des Ideenklaus jedoch bildeten stolze sieben Kopien eines Küchenschneidegeräts der Schweizer Firma swizzzProzzz. Mit ihren skrupellosen Nachahmungen handelten sich Firmen aus China, Japan, Taiwan und Südkorea den "Hyänenpreis" ein.


http://wirtschaft.t-online.de/plagiarius-2013-anti-oscar-fuer-dreisteste-faelschungen-vergeben/id_62183938/index
Antwort von Questlerianer (16.02.2013 | 21:23) und Bestätigung von StanleyKubrick (16.02.2013 | 21:23)


2013, Firmen




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.