Was wißt ihr über die sogenannten "freien Ritter" ( Mittelalter )?

Freie Ritter,waren "freie" Pers.,die von sich aus als Ritter dienten.Im Gegens. zu Unfreien,die von ihren Herren zum Dienst gezwungen wurden


http://de.wikipedia.org/wiki/Ritter
Antwort von LuckyDerGuru (22.02.2009 | 22:27) und Bestätigung von hansalbers (22.02.2009 | 22:39)




Verwandte Fragen


Kommentare zur Frage

  1. hansalbers schrieb am (22.02.2009 | 21:25):
    Allerdings waren es zu Beginn der Ritterzeit häufig gerade Unfreie (Ministerialen, dazu zählten im Mittelalter z. B. auch ein Gutsleiter oder ein Burgvogt), die von ihren Herren gerne als Ritter verwendet wurden. Sie wurden „Dienstmannen“ genannt und waren anfangs noch von den freien Rittern getrennt. Später hoben sich die Unterschiede auf. Unfreie fanden sich unter den neuen Rittern sehr viel öfter als Mitglieder alter Adelsfamilien. Daraus resultierte ein regelrechter sozialer Schub, der erst gegen Ende des 12. Jahrhunderts ein Ende fand, als Kaiser Barbarossa verbot, Söhne von Priestern und Bauern noch in den Ritterstand zu erheben. http://de.wikipedia.org/wiki/Ritter
  2. Questlerianer schrieb am (22.02.2009 | 22:03):
    Ist wahrscheinlich in Verbindung hiermit http://de.wikipedia.org/wiki/Freie zu sehen!?
  3. LuckyDerGuru schrieb am (22.02.2009 | 22:19):
    Ich würde sagen, da steckt nicht mehr dahinter als das, was hansalbers schon geschrieben hat. Freie Ritter waren wohl lediglich Menschen die freiwillig als Ritter gedient und das auch selbst entschieden haben.
  4. hansalbers schrieb am (22.02.2009 | 22:20):
    Ja, sehe ich auch so. Kann ja mal jemand beantworten.


Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.