Was versteht man unter bildungsfernen Haushalten?

Bildungsfern bezeichnet allgemein die Abwesenheit von Bildung in einem Personenkreis oder einer Bevölkerungsschicht. Der Begriff stellt einen Euphemismus dar; das Wort „bildungsfern“ soll z. B. oft das Wort „ungebildet“ beschönigend ersetzen. Mit der zunehmenden Arbeitsmarktorientierung in der Bildungsforschung ab den 1990er Jahren wurde „Bildungsferne“ vermehrt als Vermittlungshemmnis am Arbeitsmarkt begriffen: „Bildung wird gleichgesetzt mit dem Erreichen höherer Schulabschlüsse bzw. dem Nachweis der im Rahmen von Schulleistungsvergleichsuntersuchungen getesteten funktionalen Kompetenzen; als gebildet gilt, wer den – oftmals mit kulturellem Nimbus verbrämten – Brauchbarkeitsvorgaben des Verwertungssystems entspricht. Mit der zunehmenden Arbeitsmarktorientierung in der Bildungsforschung ab den 1990er Jahren[3] wurde „Bildungsferne“ vermehrt als Vermittlungshemmnis am Arbeitsmarkt begriffen: „Bildung wird gleichgesetzt mit dem Erreichen höherer Schulabschlüsse bzw. dem Nachweis d


http://de.wikipedia.org/wiki/Bildungsferne
Antwort von Hajott (31.05.2013 | 11:52) und Bestätigung von Mimbrocken (31.05.2013 | 12:35)




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.