Was hilft beim niedriegen Blutzucker was kann man da trinken

Stellen sich die Anzeichen einer Unterzuckerung ein, können Traubenzuckerbonbons oder zuckerhaltige Getränke wie Apfelsaft und Limonaden helfen. Oft verschwinden die Beschwerden allerdings nach kurzer Zeit dann auch von selbst – vorausgesetzt, es liegt kein Diabetes oder eine andere Krankheit vor. Auch wenn die Unterzuckerung einmal glimpflich verlaufen ist oder sich gar wiederholt, empfiehlt sich eine ärztliche Untersuchung. Denn erstens können andere Krankheiten vermeintlich die Symptome eines Unterzuckers auslösen, obwohl gar keiner vorliegt.


http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Unterzucker-ohne-Diabetes-Was-steckt-dahinter-221083.html
Antwort von Questlerianer (31.01.2015 | 18:31) und Bestätigung von StanleyKubrick (31.01.2015 | 18:38)


Blutzucker, Gesundheit, gesunde Ernährung, Diabetes, Diabetiker, Krankheit, Hausmittel




Verwandte Fragen


Kommentare zur Frage

  1. Zossen schrieb am (31.01.2015 | 09:57):
    Ergänzung eines Mobile App Users Cola am besten


Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.