Was bedeutet das: ein mietgegenstand kann niemals BILANZIERT werden?

In der Regel werden Leasingobjekte bei dem Leasinggeber aktiviert. Somit entstehen bei dem Leasingnehmer werde Verbindlichkeiten noch Zuflüsse im Anlagekapital. Leasingraten werden einfach als Aufwand verbucht und tauchen lediglich in der GuV auf. Siehe Quellen.


http://www.enzyklo.de/Begriff/Bilanzneutralit%C3%A4t
http://www.foerderland.de/Lexikon-Leasing/B/3177/Bilanzneutralitaet/
Was treibst Du da eigentlich, Fragesteller? Bürokaufmann-Prüfung?
Antwort von Mimbrocken (13.11.2010 | 09:45) und Bestätigung von StanleyKubrick (13.11.2010 | 09:49)


BWL, Wirtschaft




Verwandte Fragen


Kommentare zur Frage

  1. Questlerianer schrieb am (13.11.2010 | 09:24):
    http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw02_133.htm


Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.