Warum sagt man "Ich reise in die TĂŒrkei" und nicht "nach TĂŒrkei"? Ich fahre ja auch nach Spanien oder nach Frankreich usw.

Es ist bei den LĂ€ndernamen ein wenig wie im "ganz normalen Leben": Es gibt halt mĂ€nnliche, weibliche und sĂ€chliche LĂ€nder! Ob nun ein LĂ€ndername mit Artikel oder nicht genannt wird, hĂ€ngt also von seinem Geschlecht ab. Die allermeisten LĂ€nder sind sĂ€chlich, bei ihnen fĂ€llt der Artikel weg: DĂ€nemark, Frankreich, Island, Großbritannien ... - "das Ungarn" oder "das Estland" ... klingt auch echt blöd. LĂ€ndernamen, die weiblich sind, haben den Artikel bis heute behalten. Von ihnen gibt es allerdings nur eine Handvoll:die Dominikanische Republik, die Mongolei, die Schweiz, die Slowakei, die TĂŒrkei, die Ukraine, die Zentralafrikanische Republik. Dazu gibt es noch ein paar LĂ€ndernamen mĂ€nnlichen Geschlechts, z. B. der Kongo, der Vatikan ... Herzliche GrĂŒĂŸe von Hiogi (und vom Zwiebelfisch!) Ebenfalls mit Artikel werden all diejenigen LĂ€nder gefĂŒhrt, deren Namen im Plural stehen: die Bahamas, die Niederlande, die Philippinen ...


http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-abc-laendernamen-mit-artikel-laendernamen-ohne-artikel-a-327185.html
Antwort von Questlerianer (23.01.2013 | 23:20) und BestÀtigung von christopherturk (23.01.2013 | 23:21)


Frankreich, Spanien, TĂŒrkei




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht ĂŒberprĂŒft. Ihre Richtigkeit, AktualitĂ€t oder VollstĂ€ndigkeit kann deshalb nicht gewĂ€hrleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne GewĂ€hr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.