Seit wann gibt es die Digitalfotografie?

Die erste Kamera, die als Vorreiter der Digitalkamera angesehen werden kann, wurde auch als „portable all electronic still camera“ bezeichnet und war ein 1975 von Kodak entwickelter Prototyp. Das Potential der Entwicklung wurde jedoch nicht erkannt und so gilt gemeinhin die 1981 von Sony unter dem Namen Mavica vorgestellte erste kommerzielle Kamera nach demselben Funktionsprinzip als "Ur-Digitalkamera". Allerdings arbeitete diese Kamera, wie der Name schon vermuten lässt, mit einem Magnetband (auch Video Floppy genannt), die keine digitale Speicherung der Daten zuließ. Die erste wirkliche Digitalkamera stellte 1991 die kalifornische Firma Dycam auf der Computerfachmesse CeBIT unter dem Namen Model 3/4 vor. Die Kamera war mit einem lichtempfindlichen CCD-Sensor sowie einem Speichermodul ausgestattet, das die direkte Übertragung der Bilder auf den Computer ermöglichte (schwarz/weiß, Auflösung: 376 × 284).


http://de.wikipedia.org/wiki/Digitalfotografie
Antwort von StanleyKubrick (08.07.2012 | 21:38) und Bestätigung von Mimbrocken (08.07.2012 | 21:40)




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.