Seit ungefähr 6 Jahren habe ich zwei Katzen. Plötzlich plagte mich eine schlimme Allergie.Was kann ich gegen Katzenallergie tun?

Wie bei jeder Allergie wird der behandelnde Arzt auch bei der Katzenhaarallergie zuerst dazu raten, den Kontakt zum Allergen möglichst zu vermeiden. Das Hauptallergen Fel d 1 ist allerdings in geringen Mengen buchstäblich überall zu finden, so dass die vollständige Vermeidung des Kontakts zu den Allergenen praktisch kaum möglich ist. Die Beschwerden des Allergikers können daher – bei entsprechend starker Ausprägung der Allergie – auch an Orten auftreten, an denen keine Katze ist und wo auch noch nie eine gelebt hat. So wurden Katzenallergene sogar im Inlands-Eis von Grönland gefunden. Offenbar werden die kleinen und leichten Allergene mit dem Wind über den Globus verteilt. In den Städten werden sie über die Kleidung und die Schuhe der Besucher auch in öffentliche Gebäude gebracht. Die einzige kausal wirkende Therapie der Katzenhaarallergie ist die Hyposensibilisierung, die aber langwierig ist. Kläre vorher mit dem Arzt und der Krankenkasse ab, bevor Ihr beginnt. Alles Gute.


http://de.wikipedia.org/wiki/Katzenhaarallergie
Antwort von sandra87 (07.09.2012 | 21:50) und Bestätigung von christopherturk (07.09.2012 | 21:50)


Allergie, Katzen, Katze, Katzenhaarallergie, Therapie




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.