Könnte man die deutsche Sprache als Weltsprache einführen weil ich nur deutsch kann??

Eine Weltsprache kann man leider nicht einfach so einführen. Der Besitz eines großen Kolonialreichs führte bei allen europäischen Kolonialmächten des 19. und 20. Jahrhunderts zum Aufstieg ihrer Nationalsprache zur Weltsprache, so beim Englischen, Französischen, Spanischen, Portugiesischen und Niederländischen. Die Deutschen verfügten im Vergleich nur über ein kleines Kolonialreich, in dem Deutsch zudem nicht zwangsverbreitet wurde. Die englische Sprache hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts zur bedeutendsten internationalen Lingua franca entwickelt. Die Entwicklung dahin begann mit der Herausbildung des Britischen Weltreichs, vom Kolonialismus des 17. Jahrhunderts bis zum Imperialismus des 19. Jahrhunderts. Diese Bedeutung blieb dem Englischen auch nach dem Zerfall des Britischen Weltreichs erhalten, da sich im Verlauf des 20. Jahrhunderts eine englischsprachige frühere Kolonie, die USA, zur weltpolitischen Supermacht entwickelte. In einigen ehemals kolonialisierten Ländern hat sich Englisch den Status einer Verkehrssprache erhalten, in manchen sogar den einer Amtssprache. Am Beginn des 21. Jahrhunderts kann Englisch als bedeutendste Weltsprache angesehen werden: Weltweit ist Englisch eine wichtige Fremdsprache in der Schulbildung; in der Weltpolitik, der Weltwirtschaft und in vielen Wissenschaften, insbesondere Naturwissenschaften, ist Englisch die internationale Verkehrssprache schlechthin. Momentan sprechen ungefähr 1,5 Milliarden Menschen auf der Welt Englisch, gegenüber rund 185 Millionen, die der deutschen Sprache mächtig sind. Eine Ablösung des Englischen durch das Deutsche ist somit kaum möglich. Es empfiehlt sich daher zumindest Englisch zu lernen.


https://de.wikipedia.org/wiki/Weltsprache
https://de.wikipedia.org/wiki/Englisch_als_Lingua_franca
http://www.weltsprachen.net/
Antwort von Marubas (03.06.2017 | 19:03) und Bestätigung von Zossen (03.06.2017 | 19:11)


Sprache, Weltsprache, Englisch, Deutsch, Sprachen




Verwandte Fragen


Kommentare zur Frage

  1. mirabelle schrieb am (09.06.2017 | 21:42):
    Das Problem mit Sprachen ist ja, dass man andere Leute schlecht zwingen kann eine gewisse Sprache zu lernen und dann auch anzuwenden. Versuche eine gewisse Sprache zumindest in einem vielsprachigen Land als Landessprache durchzusetzen, sind meistens auch nur mäßig erfolgreich. Weil viele Menschen, nicht nur du selbst, mit der eigenen Sprache auch die eigene Identität und die Wurzeln verbinden.


Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.