Können auch Männer Brustkrebs bekommen?

Hallo. Die Antwort der Experten lautet ja, wenn auch sehr selten. Brustkrebs gilt als typische Frauenerkrankung. Daher wird diese Tumorform bei Männern oft relativ spät entdeckt. Die Behandlung orientiert sich weitgehend an den Leitlinien, die heute für das Mammakarzinom der Frau gelten. Bei der Informationssuche wie im Austausch mit anderen Betroffenen stoßen männliche Brustkrebspatienten jedoch schnell an ihre Grenzen. Fachleute widmen der Krankheit allerdings zunehmend mehr Aufmerksamkeit. Und betroffene Männer haben ein Selbsthilfe-Netzwerk gegründet. Brustkrebs bei Männern ist selten: Für das Jahr 2009 wurden in den deutschen Krebsregistern 540 neu erkrankte Patienten erfasst. Wie viele Männer insgesamt mit der Erkrankung leben, kann nur geschätzt werden. Im Vergleich dazu: Bei Frauen ist Brustkrebs die häufigste Krebsart überhaupt, mit jährlich fast 75.000 Neuerkrankungen. Männer tragen deshalb schon rein statistisch ein viel geringeres Risiko als Frauen. Mehr siehe Quelle!


http://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/brustkrebs-mann/index.php
Antwort von (11.03.2013 | 20:50) und Bestätigung von winni300 (11.03.2013 | 20:51)


Brustkrebs, Können, Männer, Gesundheit, Krankheit, Krebs, Krebserkrankung




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.