Knoblauchsuppe hat gemundet, wie dämpft man die Folgen ?

Am einfachsten hilft dagegen ein Kaugummi mit Pfefferminzaroma. Das ätherische Öl des Heilkrauts wirkt zumindest vorübergehend gegen Mundgeruch, genauso wie Chlorophyllkapseln aus der Apotheke. Auch ein Glas Milch neutralisiert für eine gewisse Zeit die Ausdünstungen aus dem Rachen. Manch einer schwört auf Ingwer als Anti-Knoblauch-Mittel – zum Beispiel eingelegt oder als gezuckertes Kaubonbon. "Letztendlich kommt man aber nicht dauerhaft gegen die Knoblauchfahne an, da die Inhaltsstoffe auch über die Haut ausgedünstet werden", sagt Gesa Maschkowski vom Bundeszentrum für Ernährung (BzfE). Ein Trost: Knoblauch gilt als ziemlich gesund. Der schwefeligen Substanz Allicin und ihren Nebenprodukten sprechen Ernährungswissenschaftler diverse positive Effekte zu. Der Stoff soll das Wachstum von Bakterien hemmen, Viren abwehren und Pilzen den Garaus machen. Außerdem gibt es Hinweise, dass Allicin potenziell die Gefäße schützen könnte und so – im Rahmen einer gesunden Ernährung – das Risiko von Herz-Kreislauf-Krankheiten vermindern könnte. Maschkowski erklärt: "Wer nach Knoblauch riecht, weiß, dass Allicin gerade seine positiven Wirkungen entfaltet."


https://m.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Was-hilft-gegen-Knoblauchgeruch-59146.html
Antwort von Zossen (19.03.2020 | 13:42) und Bestätigung von StanleyKubrick (19.03.2020 | 14:10)


Folgen, Knoblauch




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.