Kann man Rotwein in einer Kaffeeschale servieren??

Man KANN Wein auch im Nachttopf servieren. Schon die Kaffeeschale würde wahrscheinlich jeden Sommelier den Strick nehmen lassen. Damit der Wein sein Bouquet richtig entfalten kann, ist das passende Glas - am besten sogar aus Bleikristall - von großer Wichtigkeit. Auch dem Glasrand wird ein gewisser Einfluss auf das Geschmackserlebnis zugemessen; er sollte dünn und perfekt geschliffen sein, also nicht zu dick oder gerundet (Rollrand). Der optimale Rand sorgt dafür, dass der Wein die Oberfläche der Zunge schnell und gleichmäßig benetzt. Außerdem hilft er, den Wein in möglichst kleinen Schlucken zu dosieren. Des Weiteren sollte das Weinglas nicht am Bauch, sondern nur am Stiel angefasst werden, damit sich die Temperatur des Weines nicht durch die Handwärme erhöht. Das alles spricht eindeutig gegen eine Kaffeeschale - und ein gewisser Stil, den jeder Weintrinker pflegen sollte, ebenfalls.


http://de.wikipedia.org/wiki/Weinglas#Umgang_mit_Wein_und_Gl.C3.A4sern
Antwort von littlesista (17.08.2012 | 20:45) und Bestätigung von winni300 (17.08.2012 | 20:46)


Rotwein




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.