Kann ich Tomaten komplett essen oder muss der grüne Stielansatz raus?

Nein, man MUSS den Stielansatz nicht zwingend herausschneiden, davon geht keine Gefahr aus. Zwar enthalten grüne, also noch nicht ausgereifte Teile von Tomaten das Glykoalkaloid Tomatin. Glykoalkaloide finden sich bei allen Nachtschattengewächsen, zu denen neben Tomaten auch Kartoffeln gehören. Während aber die Glykoalkaloide in grünen Kartoffeln (Solanin) ab einem Verzehr von etwa 50 Milligramm Symptome wie Kopfschmerzen, Brechreiz oder Sehstörungen auslösen können, sind derartige Vergiftungserscheinungen von Tomatin nicht bekannt. Völlig unreife grüne Tomaten enthalten zehn bis 50 Milligramm Tomatin pro Kilogramm, das Grün um den Stielansatz ist damit also völlig ungefährlich. Beim Reifeprozess wird das Glycoalkaloid kontinuierlich abgebaut, sodass reife rote Tomaten praktisch frei von Tomatin sind.


http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article2009571/Ist-die-Umgebung-des-gruenen-Stielansatzes-bei-Tomaten-giftig.html
Antwort von Questlerianer (15.10.2012 | 21:01) und Bestätigung von Marubas (15.10.2012 | 21:08)


essen, Tomaten




Verwandte Fragen


Kommentare zur Frage

  1. klawi schrieb am (15.10.2012 | 21:36):
    Im Restaurant möchte man die Ansätze aber nicht auf dem Teller oder im Salat sehen. Schöner Qualitätsindikator.... ;-)


Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.


Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.