Ist Rotwein oder Wein generell gesund?

Da sind sich die Experten nicht ganz einig. Es gibt sowohl positive als auch negative Einflussfaktoren durch Rotwein auf den Körper. Angeblich soll durch Wein auch das Herz gestärkt werden. In der Tat wurde in Studien und Tierversuchen nachgewiesen, dass sich die Gefäße durch den maßvollen Genuss von Rotwein in einem verbesserten Zustand befinden. Demnach soll der gemäßigte Rotweinkonsum tatsächlich Krankheiten vorbeugende Wirkung haben - allerdings fehlen laut der "Süddeutschen Zeitung" klinische Studien dazu. (Wirkung von Alkohol: Was in Gehirn und Magen passiert) Manche sagen Rotwein ist gesund, andere meinen diesen Spruch kann man vergessen. Ich persönlich glaube Wein ist gesund, zuviel davon aber sicher nicht. Meine Großeltern trinken fast jeden tag ein Glas Rotwein, sie sind schon über 80 Jahre alt, also schädlich ist er sicher nicht, wenn er in maßen getrunken wird. Wie überall macht es eben die Menge aus. Die Menge an Rotwein oder Wein generell, sollte auf keinen fall zu hoch sein. Bei einem Herzfehler ist es sicher nicht zu empfehlen Wein zu trinken. Ein gesundes Herz dagegen kann mit Rotwein lange gesund bleiben.

Antwort von MondkraterX (31.05.2014 | 03:59) und Bestätigung von Luca (31.05.2014 | 05:14)


Wein, Rotwein




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.