Ich brauche bitte das Aktenzeichen im Urteil bzgl. Mitschuld bei Fahrradunfällen ohne Helm

Hallo, das Urteil wurde am 5. Juni 2013 vom siebten Zivilsenat des Oberlandesgerichts Schleswig getroffen, das Aktenzeichen lautet 7 U 11/12. Wesentlicher Inhalt: Eine generelle Helmpflicht für Radfahrer gibt es zwar nicht - aber bei einem Sturz tragen Radler automatisch eine Mitschuld an möglichen Kopfverletzungen, wenn ein Helm diese verhindert oder gemindert hätte. Dies gilt sogar dann, wenn sich der Unfallgegner verkehrswidrig verhalten hat.


http://www.ndr.de/regional/schleswig-holstein/fahrradhelm141.html
http://www.zeit.de/auto/2013-06/fahrrad-helm-unfall-urteil
http://www.n-tv.de/ratgeber/Radfahrer-ohne-Helm-tragen-Mitschuld-article10835841.html
Antwort von Hajott (18.06.2013 | 14:17) und Bestätigung von Mimbrocken (18.06.2013 | 14:30)


Helm, Urteil




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.