Für alles gibt es ein Wort. Wie Witwe(r), wenn Ehepartner den Partner verlieren. Kinder werden Waisen wenn die Eltern sterben. Wieso gibt es kein Wort wenn Eltern ihr Kind verlieren?

Wahrscheinlich weil es nicht wirklich abgeschlossen ist. Ein Waisenkind hat keine Eltern mehr, was sich auch niemals mehr ändern wird. Eltern, die ein Kind verloren haben, können aber bereits weitere Kinder haben oder noch weitere Kinder bekommen. Von Betroffenen wird inzwischen aber der Begriff "Verwaiste Eltern" genutzt. Der Begriff verwaiste Eltern wurde von Friedrich Rückert geprägt, dessen Kinder Ernst und Louise 1833 und 1833 im Alter von drei bzw. fünf Jahren an Scharlach starben. Im Andenken an sie schrieb er 446 Kindertodtenlieder, von denen Gustav Mahler 1905 fünf vertonte. In einem der Lieder findet sich die Stelle „... da saßen wir nun, verwaiste Eltern“. Übernommen wurde der Begriff 1978 in einem deutschen Buchtitel von Harriet S. Schiff, im englischen Original The Bereaved Parent.


https://de.wikipedia.org/wiki/Verwaiste_Eltern
Antwort von Marubas (16.06.2019 | 03:50) und Bestätigung von Questlerianer (16.06.2019 | 06:44)


Ehepartner, Eltern, Kind, Kinder, Partner, Wort, Trauer, Deutsche Sprache, Wörter, Sprache




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.