Bekommt der Staat da auch was ab bei so einem Lottogwinn wie den 46 Millionen?

Zunächst die klare Antwort: Ja, Lottogewinne sind grundsätzlich steuerfrei. Der Staat hat sich nämlich schon einen großen Batzen des Gewinnspieleinsatzes für gemeinnützige Zwecke gesichert, so dass der Rest ausnahmslos den Gewinnern zusteht. Aber nachdem kaum jemand seinen Hauptgewinn, seien es drei Millionen oder »nur« 100.000 Euro unter dem Kopfkissen versteckt, kassiert der Staat dann doch wieder mit. Angenommen Sie gewinnen 500.000 Euro beim Lotto und zahlen diese Summe auf ein Tagesgeldkonto ein. Zur Zeit erhalten Sie zwar im Durchschnitt nur magere 2% Zinsen, doch bei diesem Betrag sind das pro Jahr immerhin noch 10.000 Euro. Alle Gewinne, die über dem Pauschbetrag von 801 Euro liegen, müssen natürlich versteuert werden.


http://magazin.lotto24.de/allgemein/sind-lottogewinne-steuerfrei/
Antwort von littlesista (16.04.2013 | 13:31) und Bestätigung von Mimbrocken (16.04.2013 | 13:42)


millionen, Staat




Verwandte Fragen



Gib hier Deine Frage ein und erhalte in kurzer Zeit Deine persönliche Antwort.



Die Inhalte der Fragen und Antworten werden von der hiogi GmbH nicht überprüft. Ihre Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit kann deshalb nicht gewährleistet werden. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Bitte lies Dir unsere AGBs aufmerksam durch.